Alle Artikel mit dem Schlagwort: Las Vegas

Die besten Touristen-Attraktionen in Las Vegas

Las Vegas ist weit mehr als eine Stadt, vielmehr ein faszinierendes Phänomen! Dass die pulsierende Metropole sich ausgerechnet mitten in der Wüste von Nevada angesiedelt hat, wo es vorher kaum mehr gab als Sand, Steine und Hitze, gerät mit Blick auf die zahlreichen Attraktionen und Casino-Glitzerwelten beinahe zur Nebensache. Doch eben nur beinahe, denn tagsüber glüht die Hitze über dem Asphalt und auch nachts bleiben Shorts und T-Shirt nicht im Schrank. Welcome to Fabulous Las Vegas! Das berühmte Las Vegas Sign aus dem Jahr 1959 gilt als legendäres Fotomotiv für Touristen und Durchreisende. »Welcome to Fabulous Las Vegas« steht auf dem Schild zu lesen, dass sich in der Nähe des Hotels Mandalay Bay am südlichen Las Vegas Strip befindet. Ein Parkplatz direkt an der Sehenswürdigkeit bietet Gelegenheit, kurz anzuhalten und die Kamera zu zücken, um diesen erhebenden Augenblick für die Nachwelt festzuhalten: Meine Füße berühren goldenen Wüstenboden! Seit 2014 wird das Schild übrigens mit Solarstrom versorgt und wünscht uns nun ganz umweltfreundlich auf der Rückseite eine baldige Wiederkehr: »Drive Carefully – Come Back Soon«. Dass …

Las Vegas Sehenswürdigkeiten sind zahlreich

Wichtiger Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastartikel, der Links zu Werbepartnern beinhaltet. Imposante Hotels, spektakuläre Casinos, unglaubliche Shows, in der glitzernden Metropole Las Vegas gibt es für Urlauber so einiges zu erleben. Das Spielparadies im Bundesstaat Nevada, umgeben von der bekannten und beliebten Mojave Wüste, war früher eine einfache Siedlung von rund 1000 Menschen. Diese hatten in der wüstenartigen Landschaft nicht wirklich viel zu tun, verstanden sich aber als aufs Glücksspiel. So entstanden in den vierziger Jahren die ersten Casinos in Las Vegas. Die Las Vegas Sehenswürdigkeiten ragen heute auf dem berühmten Strip, wie imposante Bauwerke in den Himmel. Das Angebot an Megacasinos ist unendlich. Auf den Einkaufsmeilen und den Freizeitparks lässt es sich vielen anderen Vergnügungen nachgehen. Einige bezeichnen die Stadt als den größten Spielplatz der Welt. Damit liegen sie gar nicht so falsch. Die Unterhaltungsmetropole ist aber nicht nur für Glückspielritter geeignet. In der Stadt gibt es auch viele weitere Las Vegas Sehenswürdigkeiten sowie unzählige Angebote, die für Erholung und Genuss dienen. Wer Las Vegas schon einmal virtuell erleben …

Las Vegas: Die Spielerstadt

Ein Urlaub an der US-amerikanischen Westküste lässt sich immer auch hervorragend mit einem Besuch der glitzernden Casino-Metropole Las Vegas verbinden. Die Stadt in der Wüste Nevadas, die dort wie ein schimmernder Juwel zwischen Unmengen von Sand liegt, ist sozusagen nur einen Steinwurf von der Küste und vom Grand Canyon entfernt. Dass Las Vegas einen Besuch wert ist, muss an dieser Stelle sicherlich nicht erst infrage gestellt oder näher erläutert werden. Viel eher sollte es heißen: Der Besuch von Las Vegas ist ein Muss für alle Gäste der Westküste. Show und Schein in der Wüste Nevadas Ganz klar, wenn die Rede von Las Vegas ist, dann haben die meisten Menschen ein ganz spezielles Bild vor Augen: Glitzernde Leuchtreklame, prunkvolle Hotel und zahlreiche Spielbanken, die zu den bekanntesten der Welt gehören. Tatsächlich ist die Wüstenstadt ein wahres Eldorado für alle, die ihr Glück unter Beweis stellen wollen und auf der Suche nach etwas Nervenkitzel sind. Las Vegas ist der perfekte Gegenpol zur traumhaften Landschaft und der Natürlichkeit, die euch an der Westküste der USA erwarten werden. Hier, …

Das Neon Museum – Schilderfriedhof in Las Vegas

Sassy Sally

Wer in Las Vegas ein bisschen Abwechslung vom hektischen Trubel der Glücksspielcasinos – oder deren Online-Gegenstück, wie hier, sucht, dem sei das skurrile Neon Museum ans Herz gelegt. Hierbei handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Kunstmuseum, sondern hier findet der Besucher rund 150 ausrangierte Neonreklameschilder, die fast allesamt unberührt gelassen wurden. In diesem Freilichtmuseum im Norden von Las Vegas, das im Jahre 2012 eröffnet wurde, finden sich auch ein paar restaurierte Schilder. Besonders in der Nacht ist das Farbenspiel extrem imposant – wenn ich den vielen Bildern im Web Glauben schenken mag:-) Obwohl bei vielen Exponaten mittlerweile der Lack ab ist und die Schilder schnöde auf Sand gesetzt sind, macht gerade das den unverwechselbaren Charme dieses Kunsttempels aus. Was auch richtig „knallen“ muss, ist der zehn Meter breite und überdimensionale „STARDUST“-Schriftzug, der abwechselnd rot, blau und grün leuchtet. Die Galerie umfasst u.a. die Schilder von Lucky Cuss Motel, the Bow & Arrow Motel, The Silver Slipper, Binion’s Horseshoe, the Normandie Motel, Dot’s Flowers, the Landmark and 5th Street Liquors. Das älteste Neonschild stammt aus den 1930er Jahren Sehr …