USA Westküste

Toketee Falls – Lohnenswerter Abstecher auf dem Weg zum Crater Lake NP

| Keine Kommentare

Toketee Falls
Wer von Euch das nächste Mal in Oregon unterwegs ist, der sollte nicht nur Portland und den vielen netten Küstenörtchen wie Lincoln City oder Florence einen Besuch abstatten. Wer auf dem Weg über den Highway 138 zum Crater Lake NP ist und auf besondere Naturschauspiele Wert legt, der sollte sich unbedingt die Toketee Falls anschauen – einer der berühmtesten und sehr pittoresquen Wasserfälle in ganz Oregon.

Die Wasserfälle befinden sich direkt vor den Toren des Nordeingangs des Crater Lake NP. Der Begriff „Toketee“ stammt aus der Sprache der Ureinwohner bzw. der Chinook und bedeutet „schön“ oder „anmutig“. Und obwohl ich bisher noch nicht persönlich vor Ort gewesen bin, soll dieser Name laut der Netzgemeinde wahrlich treffend gewählt worden sein.

Besuchen Sie das Online Casino Netbet.

Ein wirklich schöner und wenig anspruchsvoller Wanderpfad führt die Besucher durch einen alten Wald entlang des Nord-Umpqua Flusses mit Blick auf den Wasserfall durch eine enge Felsschlucht. Der 1,6 km lange Wanderweg hat insgesamt 200 Stufen und führt schließlich auf eine Aussichtsplattform mit Blick auf den zweistufigen Wasserfalls. Die obere Trasse fällt dabei rund 40 Meter ab, während der untere Wasserfall rund 80 Meter in die Tiefe stürzt. Für Hobby-Geologen sei nebenbei erwähnt, dass die Steilwand aus vulkanischem Basalt besteht.

 

Kartenansicht

Autor: Flinsi

Hallo, ich bin Thomas und habe mein Herz an meine wunderbare Freundin und die amerikanische Westküste verloren. Was mich so sehr an der US Westcoast fasziniert? Am meisten liebe ich die traumhaften Landschaften, die grandiosen Nationalparks und die faszinierenden, pulsierenden Metropolen. All das gepaart mit dem lockeren amerikanischen Lifestyle machen für mich die perfekte Rundreise aus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.