Alle Artikel mit dem Schlagwort: Surfen

Santa Cruz: Der hässliche Surferspot oder die verschmähte Schöne?

Santa Cruz by vania_sasoo

Wer als Tourist schon einmal in Santa Cruz (100 km südlich von San Francisco) gewesen ist, der verbindet dieses Küstenstädtchen in erster Linie mit dem megatouristischen Boardwalk und seinem Vergnügungspark inclusive Rollercoaster. In meinen Augen ein geschmackloser Schandfleck direkt an einem eigentlich wunderschönen Strand. Aber trotzdem wurde mir schon berichtet, dass die rasende Fahrt mit Blick auf den Pazifik besonders am Sonnabend sehr empfehlenswert sein soll, da dann wesentlich weniger Betrieb ist. Aber Achtung: Wie überall in Kalifornien werden auch hier gegen 20 Uhr die Bürgersteige hoch geklappt;-( Doch wer Santa Cruz alleine auf den Boardwalk und die Universität reduziert, der tut der Stadt gehörig unrecht. Denn stattdessen hat dieser malerische Küstenort weitaus mehr zu bieten, wie z.B. den West Cliff Drive mit den bekannten Surferspots Steamer Lane und Cowells Beach. Diesen meist stark frequentierten Strandweg kann man sowohl zu Fuß abwandern als auch mit dem Fahrrad (3 Meilen) abfahren. Zugleich ist der Steamer Lane auch ein ausgezeichneter Spot für grandiose Fotos. Santa Cruz, a photo by vania_sasoo on Flickr. Wer einen wirklich guten Burger …

Huntington Beach – Lohnt ein Abstecher?

Huntington Beach Municipal Pier by Jyle Dupuis

Soeben ist mir dieser SZ-Artikel über das Küstenstädtchen Huntington Beach – gut eine Stunde südlich von L.A. entfernt – unter die Finger gekommen. der Artikel handelt davon, dass Huntington Beach schon lange nicht mehr die angesagte „Surf-City“ ist, die es einmal gewesen ist. Den verfallenden Ruhm versuchen die Stadtväter nun dadurch zu kompensieren, dass sie die Erinnerung daran wieder aufleben lassen. So gibt es ein schmuckes Surfer-Museum (welche Surfer-Stadt an der Westküste hat das nicht?) und in nahezu allen Restaurants und Läden hängen Bilder von Surfer-Legenden an den Wänden. Huntington Beach Municipal Pier, a photo by Jyle Dupuis on Flickr. Besonders verlockend ist auch das angesprochene Shorebreak Hotel. Der Artikel hat mich jedenfalls dazu gebracht, bei meinem nächsten Trip in Huntington Beach einmal vorbei zu schauen. Oder gibt es da andere Meinungen?

MERIAN Artikel über das gefährlich-schöne Oceanside

Soeben habe ich diesen, speziell auf Grund seiner tollen Fotos, extrem Fernweh generierenden Reiseartikel zu dem kalifornischen Küstenstädtchen Oceanside entdeckt. Der Redakteur geht aber nicht nur auf die Surferkultur ein, sondern erklärt auch, warum die Einwohner „Piraten“ genannt werden und weshalb es hier mehr soziale Konflikte gibt, als in den anderen umgebenden Surferparadiesen an der Westküste. Ich selber habe bei meinem damaligen Besuch in Oceanside nichts davon mitbekommen und kann einen kurzen Abstecher nach wie vor nur wärmstens empfehlen.