SO-CAL-Mode liegt voll im Trend

SO-CAL steht für Southern California. Und mit diesem Begriff ist nicht nur eine Region gemeint, sondern vielmehr ein Lebensgefühl. Dieses wird maßgeblich durch die Mode geprägt. Nirgendwo anders gibt es derart lässige und schicke Klamotten wie in Kalifornien. Vor allem die fast ganzjährige Sonneneinstrahlung und die vielen traumhaften Strände haben dazu geführt, dass man sich von Kopf bis Fuß entsprechend hipp und leger kleidet.

So bekommt man in allen Trend-Stores nicht nur Jeans, Hemden und T-Shirts, sondern natürlich auch gleich noch das passende Parfüm, Halsketten, Armbänder und trendige Sonnenbrillen. Selbstverständlich wird man beim Einkaufsbummel von hipper Musik junger aufstrebender amerikanischen Westküsten-Bands berieselt und knackige, junge Surfer-Girls werfen einem beim Betreten ein freundliches „May I help you“ entgegen.

Wie heißen nun die Firmen, die derlei Mode im Fundus haben?

Da wäre als erstes natürlich Abercrombie zu nennen, die man nicht nur in ganz Amerika findet, sondern die mittlerweile auch in Europa einen nicht unbescheidenen Bekanntheitsgrad errungen hat. Speziell in Kalifornien findet sich in fast jeder größeren Mall mindestens ein Abercrombie-Geschäft. Sobald man eine Abercrombie-Filiale betritt, wird einem das durchgängige Marketing-Konzept vor Augen geführt: immer die gleiche Raumaufteilung, Musik und Typus der Verkäuferinnen. Einmal verstanden, für immer kapiert!

Billiger, aber deshalb qualitativ nicht schlechter, ist Hollister, eine Tochter von Abercrombie. Hier ist die Mode noch mehr auf Sonne, Strand und Meer abgestimmt und einen Tick legerer als bei Abercrombie. Es ist auch deshalb meine Lieblingsmode, weil es noch einen relativ unbedeutenden Status in Europa fristet. Leider gibt es bis jetzt nur relativ wenige Filialen und die sind weitestgehend in Kalifornien.

American Eagle Outfitters orientiert sich in punkto Preis und Qualität an Hollister. Auch hier bekommt man immer sehr gut verarbeitete und langlebige Klamotten. Nur bei den Verkäuferinnen kann AE nicht mithalten :-)

Zu guter Letzt sollte noch Urban Outfitters erwähnt werden. Hier findet man vor allem weltweite Markenartikel wie adidas, Puma und Reebok, aber auch nette Wohnaccessoires für die junge Zielgruppe. So kann man sich nicht nur ein modisches und hautenges Puma-Shirt mitnehmen, sondern auch einen kultigen Bademantel mitsamt Klobürste. Schade nur, dass es nur sehr wenige Filialen gibt.

Doch was tun, wenn der nächste Westküsten-Urlaub noch in weiter Ferne ist und man schon lieber heute als morgen sich neu einkleiden will?

In diesem Fall hilft einem das Internet weiter! Alle Firmen haben natürlich auch einen Internet-Shop über den alle Artikel bestellt werden können. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine Online-Bestellung einige Tücken birgt. So musste ich bei meiner ersten Hollister-Bestellung noch eine Bescheinung meiner Bank einreichen, die mich als rechtmäßigen Eigentümer meiner VISA-Karte auswies. Erst nachdem ich diese per Mail an den Hollister-Kundenservice schickte, wurde meine Bestellung verschickt. Dann ging aber alles recht flott. Nach nur 2 Tagen brachte mir der freundliche FedEx-Mitarbeiter das Paket an die Haustür.

Leider werden alle Artikel, die aus Nicht-EU-Ländern eingeführt werden, verzollt. So musste ich bei einem Gesamtbestellwert von $61,- (plus $34,- Versandkosten) noch 28,- € Zoll zahlen. Insgesamt war das dann zwar kein billiger, aber auch kein immens teurer Spaß. Schließlich habe ich zusammen mit einem Freund bestellt, sodass Versand- und Zollkosten halbiert wurden. Aber auch bei ebay kann man fündig werden. In den seltensten Fällen kann man hier aber ein Schnäppchen machen.

Seid Ihr auch Fans der SO-CAL-Mode und habt Ihr schon Ihre Erfahrungen mit Online-Bestellungen gemacht? Dann würde ich mich freuen, wenn wir uns im Forum darüber austauschen könnten!

Online einkleiden:

Abercrombiewww.abercrombie.com
American Eagle Outfitters: www.ae.com
Hollister: www.hollisterco.com
Urban Outfitters: www.urbanoutfitters.com

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.