USA Westküste

Passagiere sprechen arabisch – Flugzeug evakuiert

| Keine Kommentare

Soeben habe ich folgende News aufgeschnappt:

„Vorsicht, Fremdsprache an Bord: Weil eine Gruppe von Passagieren wegen angeblich verdächtigen Verhaltens anderen Fluggästen auffiel, wurde ein Flieger in San Diego kurzfristig geräumt. Die Männer hatten sich auf Arabisch unterhalten…
(Spiegel Online)“

Wieder mal ein typischer Fall von übertriebener Vorsicht! Genau solche Vorfälle sind es, die viele Deutsche abhalten nach Amerika einzureisen. Man fühlt sich dann schnell als Mensch 2. Klasse. Auch ich habe eine ähnliche Situation erlebt, als ich mit meiner Air India Maschine wieder zurück fliegen wollte. Auch hier gab’s zuerst eine doppelte Gepäckkontrolle und anschließend wurden noch zwei Inder aus dem Flugzeug abgeführt, die kurze Zeit später wieder zurückkehrten. Meiner Meinung nach wurde dieser ganze Terz nur deswegen aufgeführt, weil überwiegend Inder an Bord waren.

Es wird sich wohl erst etwas zum Positiven entwickeln, wenn die Regierung Bush ersetzt wird. Aber das ist ja Gott sei Dank nicht mehr so lange hin.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Autor: Flinsi

Hallo, ich bin Thomas und habe mein Herz an meine wunderbare Freundin und die amerikanische Westküste verloren. Was mich so sehr an der US Westcoast fasziniert? Am meisten liebe ich die traumhaften Landschaften, die grandiosen Nationalparks und die faszinierenden, pulsierenden Metropolen. All das gepaart mit dem lockeren amerikanischen Lifestyle machen für mich die perfekte Rundreise aus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.