Las Vegas
Kommentare 1

Das Neon Museum – Schilderfriedhof in Las Vegas

Sassy Sally's - Neon Museum

Wer in Las Vegas ein bisschen Abwechslung vom hektischen Trubel der Glücksspielcasinos – oder deren Online-Gegenstück, wie hier, sucht, dem sei das skurrile Neon Museum ans Herz gelegt. Hierbei handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Kunstmuseum, sondern hier findet der Besucher rund 150 ausrangierte Neonreklameschilder, die fast allesamt unberührt gelassen wurden. In diesem Freilichtmuseum im Norden von Las Vegas, das im Jahre 2012 eröffnet wurde, finden sich auch ein paar restaurierte Schilder. Besonders in der Nacht ist das Farbenspiel extrem imposant – wenn ich den vielen Bildern im Web Glauben schenken mag:-)

Obwohl bei vielen Exponaten mittlerweile der Lack ab ist und die Schilder schnöde auf Sand gesetzt sind, macht gerade das den unverwechselbaren Charme dieses Kunsttempels aus. Was auch richtig „knallen“ muss, ist der zehn Meter breite und überdimensionale „STARDUST“-Schriftzug, der abwechselnd rot, blau und grün leuchtet. Die Galerie umfasst u.a. die Schilder von Lucky Cuss Motel, the Bow & Arrow Motel, The Silver Slipper, Binion’s Horseshoe, the Normandie Motel, Dot’s Flowers, the Landmark and 5th Street Liquors. Das älteste Neonschild stammt aus den 1930er Jahren

Sehr reizvoll und architektonisch interessant ist auch die über 50 Jahre alte Hotel-Lobby des „La Concha“-Motels, die jetzt als Besucherzentrum genutzt wird. Sie hat ein sehr auffälliges Designs aufgrund der drei kurvenreichen Muschelbögen.

Auch nicht zu verachten ist der Souvenir-Shop auf der Website, der einige wirklich sehr coole T-Shirts bereit hält.

Öffnungszeiten: Das Neon Museum kann nur ihm Rahmen einer einstündigen geführten Tour besucht werden. Führungen finden täglich statt, je nach Jahreszeit zwischen 9 und 21 Uhr. Da die Besichtigungen schnell ausgebucht sind, empfiehlt sich eine Vorlauffrist für die Anmeldung von mindestens zwei Wochen. Die Buchung kann online erfolgen.
Eintritt: Der Eintritt kostet für Erwachsene $18, für Jugendliche und Senioren $12, Kinder unter sechs Jahren zahlen keinen Eintritt.
Adresse: 770 Las Vegas Boulevard North

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Kategorie: Las Vegas

von

Hallo, ich bin Thomas und habe mein Herz an meine wunderbare Freundin und die amerikanische Westküste verloren. Was mich so sehr an der US Westcoast fasziniert? Am meisten liebe ich die traumhaften Landschaften, die grandiosen Nationalparks und die faszinierenden, pulsierenden Metropolen. All das gepaart mit dem lockeren amerikanischen Lifestyle machen für mich die perfekte Rundreise aus.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.