Alle Artikel in: Utah

Grandiose Aussicht ins Monument Valley: The View Hotel

Wie Ihr in meinem Tagebuch von 1999 nachlesen könnt, bin ich mit dem Monument Valley noch nicht richtig warm geworden. Das lag ein wenig auch daran, dass die Übernachtungsmöglichkeiten bisher doch recht bescheiden ausgefallen sind, und man sich in Mexican Hat in eine der doch sehr schäbigen Motels/Hotels oder besser in Bluff einquartieren musste. Alternativ hätte man sich auch auch auf den eigentlich recht attraktiven Campingplatz stellen können. Seit 2008 gibt es aber eine wirklich viel versprechende Alternative: Das View Hotel. Wie der Name schon suggeriert bietet das Hotel, das von den Navajo-Indianern erbaut wurde und bis heute betrieben wird, über den Balkon jedes Zimmers einen grandiosen Ausblick in das Monument Valley hinein. Zu sehen war es auch in der Schlusssequenz des James Bond-Films „Ein Quantum Trost“. Hier ein paar Fakten: Das Hotel verfügt insgesamt über 95 Zimmer, die zu Preisen ab $200 aufwärts reserviert werden können. Der Standort ist ideal gewählt, da es direkt neben dem Visitor Center erbaut wurde und sich am Ende der Monument Valley Road befindet. Architektonisch spaltet die Baukunst durchaus …

[Roadtrip 2008] Salt Lake City: Das Ende naht

So, bin nun gerade in Salt Lake City angekommen und habe auch schon meinen Mietwagen zurueckgegeben. Morgen frueh geht’s dann ueber Albuquerque und Atlanta wieder Heim nach Stuggi-City. Und ich muss sagen: nach gut 2,5 Wochen freue ich mich jetzt auch wieder auf die Heimat und natuerlich auch auf meinen Schatz:-) Die letzten beiden Tage im Yellowstone haben jedenfalls meinen ersten Eindruck voll bestaetigt: es ist der schoenste Nationalpark. Wirklich unglaublich wie zutraulich insbesondere die Bisons sind und wie aufregend facettenreich die unzaehligen Quellen, Geysire und Schlammpoette sind! Das ganze wird dann noch garniert mit Nadelwald, Wasserfaellen und tiefen Schluchten wie im Grand Canyon. Ich war natuerlich auch bei den Mammoth Hot Springs und dem Old Faithful Geysir. Alles sehr aufregend und sowas gibt’s halt hier in Europa weit und breit nicht. Ich habe fuer meine Verhaeltnisse Unmengen von Bildern gemacht. Aber fuer diesen Trip haette sich nun wirklich eine Spiegelreflexkamera bezahlt gemacht. In Summe hat eigentlich alles bestens geklappt und die Route war auch fast nicht anders zu machen. Lediglich die zwei Ueberfuehrungstage zum …

Geheimtipp Kodachrome Basin State Park

Heute wurde ich von einem anderen Westküsten-Liebhaber auf den Kodachrome Basin State Park aufmerksam gemacht. Anscheinend muss dieser aufgrund der erodierenden Felsformationen wirklich verdammt schön sein und unglaublich tolle Cabins zur Verfügung stellen. Kodachrome Basin State Park Ursprünglich hochgeladen von rovingmagpie Ich zitiere einfach mal: „Circa 30 Meilen vom Bryce Canyon weg, mitten im Nirgendwo … kleiner State Park mit schönen Felsen und sechs Cabins, die von einem älteren Ehepaar betreut werden – super sauber, man kann dort reiten und diverse Trails erkunden – sehr geil“. Klingt also wirklich nach einem ganz heißen Tipp. Hier der Wikipedia-Link: Kodachrome Basin State Park, Utah Wer von Euch also schon einmal dort war, der darf hier gleich einmal seinen Kommentar abgeben.