USA Westküste

Besuch bei den New York Knicks

| Keine Kommentare

Geschrieben von Gastautor Richard Cross

Madison Square Garden, Copyright "eddygaleotti" on Bigstock

Madison Square Garden, Copyright „eddygaleotti“ on Bigstock

New York hat bekanntlich eines der besten Basketball-Teams der Welt und ein Städtetrip zum Big Apple ist für Sportfans niemals komplett, ohne einen Besuch „der berühmtesten Arena der Welt“, dem Madison Square Garden, wie sie von den New Yorkern selber in gewohnter Bescheidenheit bezeichnet wird. Die auch lediglich als „The Garden“ bekannte und mit MSG abgekürzte Halle, ist eine Mehrzweckarena in New York City und hat ihren eigenen Fernsehsender. Sie wird vor allem für Sportveranstaltungen (Boxen, Basketball, Eishockey) sowie Konzerte genutzt und bietet für knapp 20.000 Zuschauer Platz. Die Heimstätte der New York Knicks (Basketball) und New York Rangers (Eishockey) war auch der Schauplatz des unvergesslichen Box-Kampf des Jahrhunderts zwischen Muhammad Ali und Joe Frazier. Kein echter Fan sollte sich auch die Madison Square Garden – Tour entgehen lassen, bei der Sie eine der modernsten Sportarenas der Welt in Ruhe genießen und den mehr als 130 Jahren der legendären Garden Geschichte gedenken können. Bei dieser Tour bekommen Sie auch die Gelegenheit die Umkleideräume so berühmter Knicks-Legenden wie Patrick Ewing, Walter Frazier oder Carmelo Anthony zu sehen und die luxuriösen Suiten zu betreten, in denen VIPs wie Spike Lee, Woody Allen oder Drew Barrymore die Spiele verfolgen. Dabei fühlen Sie sich für Momente wie ein waschechter Star.

Garden-Retrospektive

Highlight der Tour ist aber ohne Zweifel die neue „Garden 366“-Rückschau, bei der Sie Fotos und Kunstwerke von Ereignisse zu sehen bekommen, die ihr den Ruf als die beste Arena der Welt eingebracht haben. Sie entdecken dabei auch wie sich die MSG von einem Basketballfeld in wenigen Stunden in ein Eishockeystadion verwandeln lässt.

Stadion-Besuch

Natürlich ist die Tour und die Ausstellung interessant, was Sie aber wirklich sehen wollen ist ein Spiel der Knicks, die zwar heuer nicht zum Favoritenkreis zählen, aber dennoch immer für tolle Unterhaltung gut sind. Grundsätzlich ist es nicht so schwierig schon im Vorfeld, über das Internet, Tickets für ein Match zu bekommen und dort die fantastische Atmosphäre in der vollgepackten Madison Square Garden Arena aufzusaugen. Da es sich um eine beheizte Halle handelt, macht es insbesondere an feuchten, kalten Herbst- oder Wintertagen Spaß hinzugehen. Die Basketballsaison läuft von Oktober bis April, wenn Sie aber den genauen Spielplan der New York Knicks finden wollen, klicken Sie hier.

Die Tickets kann man mit der Kreditkarte bezahlen und per E-Mail oder Post versenden lassen. E-Tickets sind die schnellste und bequemste Möglichkeit 100% authentische Eintrittskarten rechtzeitig zu bekommen.

Es ist aber auch wichtig zu wissen, wo genau man sitzen möchte. In der MSG-Arena gibt es drei Kategorien:

  1. 400- Reihe: Dies sind die billigsten Sitzplätze, die manchmal schon ab 10 Dollar erhältlich sind. Der Nachteil ist, dass Sie relativ weit weg vom Spielgeschehen sitzen und daher relativ wenig/schlecht sehen können.
  2. 200- Reihe: Diese Reihe bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier haben Sie schon eine relativ gute Sicht auf das Spielfeld für $50-120 Dollar.
  3. 100- Reihe: Dies sind ohne Zweifel die besten Plätze in der Arena und Sie können die Spieler und das Spielgeschehen hier aus nächster Nähe verfolgen.

Go NY Go!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.