Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Berliner Mauer 2.0

Zu der ganzen Sicherheitsdebatte passt auch noch ganz gut, was ich in der letzten Spiegel-Ausgabe gelesen habe: um es den mexikanischen Flüchtlingen so schwer als nur irgendwie möglich zu machen, wird jetzt eine fast durchgängiger, gut 5 Meter hoher Zaun direkt an der Grenze zu Mexiko hochgezogen. Dieser zieht sich dann über gut 1100 Kilometer (!!!) von Texas bis rüber nach Kalifornien.

Nicht nur, dass hier der amerikanische Freiheitsgedanke etwas ad absurdum geführt wird, sondern dadurch wird auch eine unüberwindbare Grenze durch die Wanderpfade vieler bedrohter Tierarten gezogen. Dagegen laufen nun auch schon viele Tierschutzverbände Sturm. Irrsinnigerweise setzt dieses Gesetz auch noch unzählige andere außer Kraft, sodass auch hier freudig viele Anwohner den Klageweg suchen.

Hier zeigt sich wieder einmal, wie widersprüchlich doch das „land of the free“ mitunter sein kann!

Hier auch noch ein weiterführender Link auf die Tagesschau-Website.

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Kategorie: Allgemein

von

Hallo, ich bin Thomas und habe mein Herz an meine wunderbare Freundin und die amerikanische Westküste verloren. Was mich so sehr an der US Westcoast fasziniert? Am meisten liebe ich die traumhaften Landschaften, die grandiosen Nationalparks und die faszinierenden, pulsierenden Metropolen. All das gepaart mit dem lockeren amerikanischen Lifestyle machen für mich die perfekte Rundreise aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.