Autor: Sabine

Gastartikel: Studienreise USA Westküste

„Im letzten Jahr habe ich mir einen Traum erfüllt, eine 14-tägige Erlebnisreise an der Westküste der USA. Da ich möglichst viel von Land und Leuten entdecken wollte und alleine verreiste, habe ich mich für eine pauschal organisierte Studienreise entschieden. Nachdem ich Angebote verschiedener Veranstalter vergleichen habe, habe ich mich für eine Reise von Studiosus – USA die Westküste entschieden. Gefunden habe ich das Reiseangebot bei studienreisen.de. Der Preis war etwas günstiger, als bei anderen Angeboten, da die Hotels nicht ganz so exklusiv waren und die Gruppe etwas größer war. Aber das hat mich nicht gestört. Die anderen Reiseteilnehmer waren sehr nett und in den Hotels habe ich mich wohlgefühlt. Naturerlebnisse und Metropolen an der Westküste Die wichtigsten Punkte der Studienreise waren für mich San Francisco, der Grand Canyon, Death Valley und der Yosemite Nationalpark. Aber immer der Reihe nach. Nach einem fast 12 stündigen Flug sind wir am Abend in San Francisco angekommen. Es war noch früh genug für einen kleinen Streifzug. Da ich die berüchtigten Fast Food Angebote noch vermeiden wollte, habe ich mich …