Monate: Januar 2016

Aktuelle ESTA-Änderungen

Ich möchte Euch über eine aktuelle Änderung (ab 21.1.2016) bei Einreisen in die USA informieren. Im Rahmen der visumfreien Einreise wurde zur Verschärfung der Einreisebedingungen von US-Präsident Obama im Dezember 2015 ein neues Gesetz unterzeichnet. Bis dato war nicht eindeutig klar, welche USA-Reisenden konkret betroffen sein werden und wann die neuen Bestimmungen umgesetzt werden. Laut Auskunft der US-Behörden wurde nunmehr mit der Umsetzung der neuen Regelungen des „Visa Waiver Program Improvement and Terrorist Travel Prevention Acts of 2015“ begonnen. Die visumfreie Einreise in die USA mit ESTA können ab sofort all diejenigen Personen nicht mehr nutzen, die sich ab dem 1. März 2011 im Irak, Iran, Sudan oder Syrien aufgehalten haben. Ausnahmen für Diplomaten und Militärs sind vorgesehen. Bereits bestehende, noch gültige ESTA-Genehmigungen können nicht mehr genutzt werden. neben der VWP-Staatsangehörigkeit auch über eine weitere (doppelte) Staatsangehörigkeit für die folgenden Länder verfügen: Irak, Iran, Sudan oderSyrien. Bereits bestehende, noch gültige ESTA-Genehmigungen für diesen Personenkreis werden ab dem 21.01.2016 widerrufen bzw. für ungültig erklärt. Die betroffenen Personen erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung, insofern beim ESTA-Antrag eine E-Mail-Adresse hinterlegt wurde. USA-Reisende, …

Au-Pair: Der clevere Weg ins Ausland (Gastbeitrag)

children-91810_1920

Junge Menschen träumen von der großen weiten Welt. Zu den Spitzenreitern für einen Auslandsaufenthalt in jungen Jahren zählen die USA. Ein besonders abwechslungsreicher Landstrich stellt die Westküste der Vereinigten Staaten dar. Das sprichwörtliche California Dreaming wirkt anziehend auf Europäer und der entspannte Lebensstil tut sein Übriges dazu. Amerikaner sind aufgeschlossen im Umgang mit ausländischen Gästen und sie gehören zu den Nationen, die ihre Kinder oft unabhängig von staatlichen Angeboten betreuen wollen. Amerikaner sehen ein Au-Pair als wertvolle Hilfe an. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach zuverlässigen A-Pairs. Was ein Au-Pair macht, was ein solcher Aufenthalt für das Au-Pair bringt, welche Voraussetzungen zu erfüllen sind und weiteres Wissenswertes rund um das Thema Au-Pair, soll Inhalt des Berichts sein. Was macht ein Au-Pair? Der Begriff Au-Pair ist Französisch und bedeutet so viel wie „Gegenseitigkeit“. Ein Au-Pair lebt bei einer Gastfamilie und ist in erster Linie für die Betreuung der Kinder zuständig. Außerdem helfen Au-Pairs im Haushalt. Als Gegenleistung haben Sie freie Kost und Logis und bekommen meistens auch ein Taschengeld. Entgegen der landläufigen Auffassung, dass eine Au-Pair …