Monate: November 2008

5 Gründe, warum Seattle definitiv eine Reise Wert ist

So, nach wochenlanger Funkstille (mein Reisetagebuch 2008 hat mich doch mehr Zeit gekostet als ursprünglich erwartet) möchte ich heute etwas Werbung für Seattle machen, das meiner Meinung nach aufgrund des angeblich so regnerischen Wetters einen viel zu schlechten Ruf hat! Deswegen möchte ich hier einmal kräftig die Werbetrommel für diese bezaubernde Metropole an der Pazifikküste im Nordwesten Amerikas rühren und nenne Euch einmal die Top 5-Gründe, dieser Stadt unbedingt einen Besuch abzustatten: 1. Space Needle: Zwar die teuerste Liftfahrt in ganz Amerika, aber für mich der schönste Turm, den ich bisher gesehen habe und damit viel schöner und spektakulärer als mein Stuttgarter (immerhin der erste seiner Art) und der Berliner Fernsehturm! Die Architektur ist einfach unglaublich fasziniert und obwohl die Space Needle schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel hat, fügt sie sich immer noch nahtlos in das heutige Stadtbild Seattles ein. 2. Essen und Trinken Die Auswahl an netten Cafés (mit übrigens – und ich muss es auch hier nochmals sagen – verdammt gutem Kaffee!), außergewöhnlich guten (Seafood-)Restaurants für jeden Geldbeutel ist wirklich spitzenklasse …