Monate: März 2008

Was für die morbide Seele: Besuch der Barker Ranch

Barker RanchUrsprünglich hochgeladen von 4Durt Wer ein wenig Kitzel verträgt, der sollte sich bei einem Besuch des Death Valley NP unbedingt auch die Barker Ranch in den Panamint-Bergen ansehen. Dort hatte sich nämlich Charles Manson zuletzt versteckt und wahrscheinlich auch noch einige bisher unaufgeklärte Morde an Kletterern, Wanderern und Menschen, die die nicht gefunden werden wollten, begangen. Leider bin ich erst jetzt auf dieses Haus aufmerksam geworden und habe es bei meinen Trips bisher nicht geschafft, es mir anzusehen. Scheint mir aber auf jeden Fall eine sehr spannende Erfahrung zu sein. Wer schon mal dort war, darf gerne einen Kommentar dazu abgeben. Ich bin gespannt…

On the road again!

So, vor gut einer Woche habe ich mich in einer schwachen Minute dazu hinreißen lassen, einen Flug nach Seattle zu buchen! Das Angebot von 530,- € für einen Gabelflug (zurück geht’s dann von Salt Lake City aus) und der schwache Dollar waren einfach zu verlockend! Meine Route wird dann so aussehen, dass ich nach drei Tagen Aufenthalt in Seattle, weiter nach Vancouver düse (den Mietwagen für 14 Tage habe ich bereits über http://www.usareisen.de/) für ebenfalls sehr verlockende 330,- € reserviert) und dann wieder zurück nach Portland und an der Küste entlang zum Redwood NP. Zum Abschluss düse ich dann quer nach Osten zum Yellowstone NP, der ebenfalls noch auf meiner Liste fehlte. Bin jetzt schon tierisch gespannt, wie mir der Nordwesten gefallen wird.