Monate: Dezember 2007

Schwacher Dollar macht’s möglich: Jetzt wird zurück geshoppt

Tja, liebe Amis, jetzt fallen wir bei Euch ein;-) Nachdem in den letzten 10 Jahren viele Amerikaner wegen des hohen Dollarkurses in Europa supergünstig einkaufen konnten, hat sich die Lage in den letzten Monaten komplett gewandelt. Mittlerweile kann man fast ein Drittel vom Kaufpreis abziehen und hat dann den Europreis. Einfach der helle Wahnsinn!!! Anscheinend rennen viele USA-Touristen insbesondere wegen einem Trip nach New York den Reisebüros die Türen ein. Ist auch nur zu verständlich, denn die Flugzeit nach New York hält sich in Grenzen und man kommt auch noch in den Genuss von zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die einzigartig sind. Die Reisebüros heizen den Dollar-Kaufrausch natürlich bestmöglich an und bieten Shopping-Specials an. So kann man sich z.B. für einen kleinen Aufpreis via Shuttle zu Outlet-Malls kutschieren lassen. Tja,wer jetzt nicht bucht, der ist selber Schuld!!!